• stb-_0001_slider-1
  • stb-_0005_slider-0
  • stb-_0000_slider-5
  • stb-_0002_slider-6
  • stb-_0003_slider-2
  • stb-_0004_slider-3

Augentrost - Eine Hilfe für gestresste Augen

03.02.2017

Augentrost - Eine Hilfe für gestresste Augen

Der Augentrost (Euphrasia) ist in ganz Mitteleuropa verbreitet. Die Pflanze ist berühmt für ihre Heilwirkung bei Augenleiden. Sie kann begleitend eingesetzt werden bei entzündeten, stark tränenden oder auch schnell ermüdenden Augen (Bildschirmarbeit). Auch dem Heuschnupfengeplagten ist sie eine Hilfe.

Augentrost hemmt die entzündliche Reaktion und wirkt schmerzlindernd.

Eine Augenkompresse mit Augentrost ist einfach herzustellen. ½ Teelöffel getrockneter Augentrost wird in ¼ Liter kaltem Wasser angesetzt und  für 5 – 10 Minuten zum kochen gebracht. Anschließend noch 2 Minuten ziehen lassen und dann absieben. Nachdem der Tee etwas abgekühlt hat,  2 Taschentücher oder Kompressen eintauchen und auf die Augen legen. Die Augentrost-Augenkompresse ca.10 Min. einwirken lassen. Die Anwendung kann 2 – 3 x am Tag wiederholt werden, jedoch täglich frischen Tee verwenden. 

© 2018 Naturheilpraxis Manuela Paknia ⋅ Ihre Heilpraktikerin in Stuttgart-Feuerbach ⋅ Impressum ⋅ Datenschutz ⋅ Haftungsausschluss

 
empty