• stb-_0001_slider-1
  • stb-_0005_slider-0
  • stb-_0000_slider-5
  • stb-_0002_slider-6
  • stb-_0003_slider-2
  • stb-_0004_slider-3

Gesunde Fitmacher

05.09.2016

Gesunde Fitmacher

Sie stärken die Abwehrkräfte, halten die Gefäße geschmeidig und schützen sogar vor Krebs. Das alles können unsere Lebensmittel für uns tun. Doch wo steckt was drin? Hier nur eine kurze Auflistung verschiedener Nahrungsmittel:

Brokkoli – Vitamin C und knochenstärkendes Kalzium, hin zu kommen die sekundären Pflanzenstoffe zum Schutz vor Krebs

Haferflocken – senken das „schlechte“ LDL- Cholesterin im Blut und enthalten nervenstärkendes Vitamin B

Bananen – entspannungsförderliches Kalium senkt den Blutdruck und der hohe Magnesiumanteil kurbelt die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Zellen an

Tomaten – ihr Lykopin macht sie so wertvoll, ein sekundärer roter Pflanzenstoff, der vor freien radikalen schützt und das Krebsrisiko mindert, besonders gut verwertbar wenn es erhitzt wird, z.B. in Tomatensuppe

Walnüsse – liefern Magnesium, Kupfer, Vitamin E, pflanzliche Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe und Eiweiß. Sie stärken das Nervenkostüm und senken das Herzinfarktrisiko

Zwiebeln – die schwefelhaltigen ätherischen Verbindungen die uns zum heulen bringen, kurbeln die Magentätigkeit und Darmfunktion an und unterstützen Leber, Niere und Bauchspeicheldrüse

Möhren – das enthaltene Betakarotin wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt und stärkt das Immunsystem, die Sehkraft und schützt vor Krebs und Rheuma. Nicht vergessen, es wird am besten mit einer kleinen Menge Fett aufgenommen, z.B. Butter oder Öl.

Trinken Sie außerdem ca. 1,5 – 2 Liter stilles Mineralwasser täglich.

Manuela Paknia,  Heilpraktikerin aus Feuerbach

 

© 2017 Naturheilpraxis Manuela Paknia ⋅ Ihre Heilpraktikerin in Stuttgart-Feuerbach ⋅ Impressum ⋅ Datenschutz ⋅ Haftungsausschluss

 
empty