• stb-_0001_slider-1
  • stb-_0005_slider-0
  • stb-_0000_slider-5
  • stb-_0002_slider-6
  • stb-_0003_slider-2
  • stb-_0004_slider-3

Gute Nerven für einen schönen Alltag

07.07.2016

Gute Nerven für einen schönen Alltag

Unser Körper kennt einige Schutzsymptome um nicht die letzten Kraftreserven aufzubrauchen. Dazu gehören depressive Verstimmungen, Angst, Konzentrationsstörungen und Kraftlosigkeit. Mit unserer täglichen Nahrung können wir einiges tun um die Energie des Körpers wieder aufzufüllen und zu stärken. Unsere Nervenzellen haben eine Schutzmembran damit die Zellen nicht funktionsunfähig werden. Diese Hülle kann durch Vitamine aus der Nahrung geschützt werden. Vitamin A, C und E sind solche Schutzvitamine. Lezithin hilft zusätzlich Nervenleitbahnen zu öffnen und stellt die optimale Ernährung der Nervenzelle sicher. Ideal wäre ein Abendessen aus Fisch, Hähnchen- oder Putenfleisch, für Vegetarier Tofu und Schafs- oder Ziegenkäse. Dazu viel Obst oder Salat mit Sonnenblumenkernen und ein Ei. Wichtig ist der Saft einer ganzen Zitrone vor dem Schlafen gehen und zum Frühstück. Das bringt Energie und versorgt die Schutzmembran der Nervenzellen. 

© 2018 Naturheilpraxis Manuela Paknia ⋅ Ihre Heilpraktikerin in Stuttgart-Feuerbach ⋅ Impressum ⋅ Datenschutz ⋅ Haftungsausschluss

 
empty