• stb-_0001_slider-1
  • stb-_0005_slider-0
  • stb-_0000_slider-5
  • stb-_0002_slider-6
  • stb-_0003_slider-2
  • stb-_0004_slider-3

Omega-3-Fettsäuren - Gesundheit aus dem Meer

17.03.2016

Omega-3-Fettsäuren - Gesundheit aus dem Meer

Immer wieder lesen und hören wir davon dass Omega-3-Fettsäuren wichtig sind für unser Herz-Kreislauf-System. Doch was bewirken diese genau in unserem Körper? Nach der Aufnahme über die Nahrung werden die Omega-3-Fettsäuren direkt in die Zellmembran („Zellhülle“) eingebaut. Sie sind somit ein struktureller Baustein der Zelle und dienen als Ausgangsstoff für die Bildung wichtiger Gewebshormone. Der Mensch ist auf die Zufuhr dieser langkettigen, mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren angewiesen, da er sie nur in einem sehr begrenzten Maße selbst herstellen kann. Sie helfen unserem Körper die Blutfette (Triglyceride) zu senken, verbessern die Durchblutung, wirken gegen Entzündungen und können sich positiv auf erhöhten  Blutdruck auswirken. Bei unserer Ernährung sollten wir darauf achten regelmäßig Fisch in unseren Speiseplan einzubauen. Besonders reichhaltig an Omega-3-Fettsäuren sind Lachs, Anchovis, Makrele und Sardinen. Als Alternative sind Omega-3-Fettsäuren auch in Kapselform, in der Apotheke, erhältlich.

© 2017 Naturheilpraxis Manuela Paknia ⋅ Ihre Heilpraktikerin in Stuttgart-Feuerbach ⋅ Impressum ⋅ Datenschutz ⋅ Haftungsausschluss

 
empty