• stb-_0001_slider-1
  • stb-_0005_slider-0
  • stb-_0000_slider-5
  • stb-_0002_slider-6
  • stb-_0003_slider-2
  • stb-_0004_slider-3

Schwarzer Holunder - ein bewährtes Mittel aus der Bauernapotheke

26.02.2016

Schwarzer Holunder - ein bewährtes Mittel aus der

Früher stand an jedem Bauernhaus ein Holunderbaum. Für die Germanen war es der Wohnsitz der schützenden Hausgöttin Frau Holle.

Die schwarzen Beeren des Holunders sind Abwehrsteigernd, egal ob als Saft getrunken oder zum Beispiel als Mus zubereitet. Sie gelten  als Mittel zur Anregung der Darmtätigkeit und  der Verdauung. Holunderblütentee ist ein wunderbar schweißtreibendes Mittel bei Husten, grippalen Infekten und er beseitigt akuten sowie chronischen Schleim.  Auch bei Raucherhusten schafft er Erleichterung.

Heute findet der Holunder Einzug in der deutschen Sterneküche. Kochen doch auch sie mit gesundem, Vitamin- und Mineralstoffreichem Holunder und beginnen Sie mit einem Mus aus den reifen Beeren.

© 2018 Naturheilpraxis Manuela Paknia ⋅ Ihre Heilpraktikerin in Stuttgart-Feuerbach ⋅ Impressum ⋅ Datenschutz ⋅ Haftungsausschluss

 
empty